Tuniken & Waffenröcke

Filter schließen
 
1 von 4
Waffenrock mittig geteilt Waffenrock mittig geteilt
29,90 € *
Verfügbar.
 
Waffenrock einfarbig uni Waffenrock einfarbig uni
27,90 € *
Verfügbar.
 
Tunika (Kurzarm) Tunika (Kurzarm)
49,90 € *
Verfügbar. Versandkostenfrei in Deutschland
Waffenrock Waffenrock
54,90 € *
Verfügbar. Versandkostenfrei in Deutschland
Untertunika Leif - Natur Untertunika Leif - Natur
29,90 € *
Verfügbar.
 
Waffenrock Tempelritter Waffenrock Tempelritter
59,00 € *
Verfügbar. Versandkostenfrei in Deutschland
Kurztunika Erik - Grün Kurztunika Erik - Grün
39,90 € *
Verfügbar.
 
Tunika im Leinen-Look Tunika im Leinen-Look
54,90 € *
Verfügbar. Versandkostenfrei in Deutschland
Kurztunika Erik - Grau Kurztunika Erik - Grau
39,90 € *
Verfügbar.
 
Kurztunika Erik - Braun Kurztunika Erik - Braun
39,90 € *
Verfügbar.
 
Kurztunika Erik - Schwarz Kurztunika Erik - Schwarz
39,90 € *
Verfügbar.
 
Wolltunika Lodin - Weinrot Wolltunika Lodin - Weinrot
55,90 € *
Verfügbar. Versandkostenfrei in Deutschland
Wolltunika Lodin - Braun Wolltunika Lodin - Braun
55,90 € *
Verfügbar. Versandkostenfrei in Deutschland
Wolltunika Lodin - Grün Wolltunika Lodin - Grün
55,90 € *
Verfügbar. Versandkostenfrei in Deutschland
Waffenrock der Templer Waffenrock der Templer
34,90 € *
Verfügbar.
 
Tunika Langarm Tunika Langarm
19,90 € * 32,90 € *
Verfügbar.
 
Untertunika Leif - Schwarz Untertunika Leif - Schwarz
29,90 € *
Verfügbar.
 
Mittelalterlicher Wams Mittelalterlicher Wams
54,90 € *
Verfügbar. Versandkostenfrei in Deutschland
Untertunika Leif - Hanf Untertunika Leif - Hanf
29,90 € *
Verfügbar.
 
Waffenrock mit Tatzenkreuzen Waffenrock mit Tatzenkreuzen
99,90 € *
Verfügbar. Versandkostenfrei in Deutschland
Waffenrock Löwenherz, Kreuzritter Waffenrock Löwenherz, Kreuzritter
99,90 € *
Verfügbar. Versandkostenfrei in Deutschland
Braunes ärmelloses Lederwams Braunes ärmelloses Lederwams
119,00 € *
Verfügbar. Versandkostenfrei in Deutschland
Leinen-Waffenrock einfarbig Leinen-Waffenrock einfarbig
39,90 € *
Verfügbar.
 
Wams Wams
69,00 € *
Verfügbar. Versandkostenfrei in Deutschland
Rote Tunika mit schwarzem Gürtel Rote Tunika mit schwarzem Gürtel
74,90 € *
Verfügbar. Versandkostenfrei in Deutschland
Waffenrock Tempelritter Waffenrock Tempelritter
74,90 € *
Verfügbar. Versandkostenfrei in Deutschland
Untertunika Leif - Blau Untertunika Leif - Blau
29,90 € *
Verfügbar.
 
Tunika mit Leder-Verzierungen Tunika mit Leder-Verzierungen
59,90 € *
Verfügbar. Versandkostenfrei in Deutschland
Waffenrock zweifarbig Waffenrock zweifarbig
29,90 € *
Verfügbar.
 
Tunika Tunika
37,90 € *
Verfügbar.
 
Waffenrock Musketiere Waffenrock Musketiere
149,00 € *
Verfügbar. Versandkostenfrei in Deutschland
Lederwams mit halblangen Ärmeln Lederwams mit halblangen Ärmeln
299,00 € *
Verfügbar. Versandkostenfrei in Deutschland
Wappenrock mit Jerusalemkreuz Wappenrock mit Jerusalemkreuz
119,00 € *
Verfügbar. Versandkostenfrei in Deutschland
Waffenrock Schachbrett, seitlich geschlossen Waffenrock Schachbrett, seitlich geschlossen
59,00 € *
Verfügbar. Versandkostenfrei in Deutschland
Roter Waffenrock mit Löwen Roter Waffenrock mit Löwen
99,90 € *
Verfügbar. Versandkostenfrei in Deutschland
1 von 4

Waffenröcke: Zeigt wer Ihr seid

Mit Waffenröcken (oder auch Wappenröcken) zeigt man seit jeher, welchem Clan oder welchem Ritterorden man angehört. So gab es und gibt es teilweise immer noch neben den bekannteren Orden der Tempelritter, deren Symbol ein rotes Tatzenkreuz auf hellem Grund ist, auch noch die Ritter des Deutschen Ordens (schwarzes Tatzenkreuz auf hellem Grund) und die Johanniter (weißes Kreuz auf rotem Grund) und selbstverständlich noch eine Vielzahl anderer Ritterorden, Adelsgeschlechter und Gruppierungen. Und jede dieses Gruppierungen wollte natürlich nach außen die Zugehörigkeit zur Schau stellen. Das gelang am besten, indem man das entsprechende Wappen oder Symbol auf der äußeren Kleidung trug, eben auf den Tuniken oder - wie der Name schon sagt - Wappenröcken.

Waffenröcke in vielen Farbkombinationen

Die Zugehörigkeit zu einer Gruppierung wird auch (und durchaus vor allem) von den Grundfarben eines Waffenrocks bestimmt. Gerade der Waffenrock Schachbrett ist in einer Vielzahl von Farbkombinationen erhältlich. Die robuste Baumwolle, aus der der Waffenrock gefertigt wurde, erhält die Freude an dieser Gewandung für lange Zeit. Ebenfalls aus Baumwolle ist der Waffenrock mittig geteilt, auch "mi-parti" genannt. Darüberhinaus sind noch viele andere Modelle erhältlich, sei aus Leinen, Baumwollsamt oder Wolle.

Tuniken vom einfachen Burschen bis zum Edelmann

Die Tunika war in früheren Zeiten das Kleidungsstück, das sich über sehr lange Zeit in Mode gehalten hat. Bereits in der Antike bei Griechen und Römern waren die Tuniken sehr beliebt. Bis ins späte Mittelalter und darüberhinaus erfreute sich die Tunika - freilich mit Abwandlungen - einer sehr großen Beliebtheit, konnte man doch damit praktisch jeden Stand bekleiden, vom einfachen Burschen, der wohl dann wohl eine Woll-Tunika ohne jeden Schnickschnack getragen hat, bis zum Ritter oder gar König, deren Tuniken eher opulent und reich verziert waren mit goldenden Borten und aufwändigen Wappen. Nicht zuletzt durch Filme wie Herr der Ringe, Hobbit oder Robin Hood erhält man Einblick in die Vielfältigkeit und Eleganz der Tuniken.

Wämser und Doublets kamen später

Ein Wams war erst ca. ab dem 13. Jahrhundert bekannt, fand aber als äußerst kleidsame Gewandung dann schnell Einzug in die Mode des Mittelalters. Schnell waren Wämser aus den verschiedensten Stoffen in Mode, etwa Baumwolle, Wolle, Samt, aber auch Leder. Ob man Doublet und Wams synonym verwenden kann, darüber lässt sich vorzüglich streiten. Wir meinen: ja, ein Wams und ein Doublet sind im Grunde ihrer Art gleiche Gewandungen.
Waffenröcke: Zeigt wer Ihr seid Mit Waffenröcken (oder auch Wappenröcken) zeigt man seit jeher, welchem Clan oder welchem Ritterorden man angehört. So gab es und gibt es teilweise immer noch... Alle Artikel dieser Kategorie ansehen »
Fenster schließen

Waffenröcke: Zeigt wer Ihr seid

Mit Waffenröcken (oder auch Wappenröcken) zeigt man seit jeher, welchem Clan oder welchem Ritterorden man angehört. So gab es und gibt es teilweise immer noch neben den bekannteren Orden der Tempelritter, deren Symbol ein rotes Tatzenkreuz auf hellem Grund ist, auch noch die Ritter des Deutschen Ordens (schwarzes Tatzenkreuz auf hellem Grund) und die Johanniter (weißes Kreuz auf rotem Grund) und selbstverständlich noch eine Vielzahl anderer Ritterorden, Adelsgeschlechter und Gruppierungen. Und jede dieses Gruppierungen wollte natürlich nach außen die Zugehörigkeit zur Schau stellen. Das gelang am besten, indem man das entsprechende Wappen oder Symbol auf der äußeren Kleidung trug, eben auf den Tuniken oder - wie der Name schon sagt - Wappenröcken.

Waffenröcke in vielen Farbkombinationen

Die Zugehörigkeit zu einer Gruppierung wird auch (und durchaus vor allem) von den Grundfarben eines Waffenrocks bestimmt. Gerade der Waffenrock Schachbrett ist in einer Vielzahl von Farbkombinationen erhältlich. Die robuste Baumwolle, aus der der Waffenrock gefertigt wurde, erhält die Freude an dieser Gewandung für lange Zeit. Ebenfalls aus Baumwolle ist der Waffenrock mittig geteilt, auch "mi-parti" genannt. Darüberhinaus sind noch viele andere Modelle erhältlich, sei aus Leinen, Baumwollsamt oder Wolle.

Tuniken vom einfachen Burschen bis zum Edelmann

Die Tunika war in früheren Zeiten das Kleidungsstück, das sich über sehr lange Zeit in Mode gehalten hat. Bereits in der Antike bei Griechen und Römern waren die Tuniken sehr beliebt. Bis ins späte Mittelalter und darüberhinaus erfreute sich die Tunika - freilich mit Abwandlungen - einer sehr großen Beliebtheit, konnte man doch damit praktisch jeden Stand bekleiden, vom einfachen Burschen, der wohl dann wohl eine Woll-Tunika ohne jeden Schnickschnack getragen hat, bis zum Ritter oder gar König, deren Tuniken eher opulent und reich verziert waren mit goldenden Borten und aufwändigen Wappen. Nicht zuletzt durch Filme wie Herr der Ringe, Hobbit oder Robin Hood erhält man Einblick in die Vielfältigkeit und Eleganz der Tuniken.

Wämser und Doublets kamen später

Ein Wams war erst ca. ab dem 13. Jahrhundert bekannt, fand aber als äußerst kleidsame Gewandung dann schnell Einzug in die Mode des Mittelalters. Schnell waren Wämser aus den verschiedensten Stoffen in Mode, etwa Baumwolle, Wolle, Samt, aber auch Leder. Ob man Doublet und Wams synonym verwenden kann, darüber lässt sich vorzüglich streiten. Wir meinen: ja, ein Wams und ein Doublet sind im Grunde ihrer Art gleiche Gewandungen.