Spätmittelalterliche ritterliche Beinschienen




Die meisten Menschen denken, dass mittelalterliche Beinschienen erst im Spätmittelalter verwendet wurden, als die Ritter begannen, volle Plattenrüstungen zu tragen. Tatsächlich gibt es aber Beweise dafür, dass sie bereits zwischen 1245 und 1250 von mittelalterlichen Waffenschmieden verwendet wurden. In der Maciejowski-Bibel (Pierpont Morgan Library, New York, Ms M. 638) wird der Riese Goliath mit ihnen dargestellt! Ursprünglich schützten diese Beinschienen nur die Vorderseite der Unterschenkel und verstärkten diese verwundbare Stelle, die so oft angegriffen wurde, wenn die Ritter die Infanterie angriffen. Mit der Zeit wurden vollständig geschlossene Beinschienen verfügbar, aber die guten alten Halbgamaschen waren viel zu praktisch und vielseitig, um aufgegeben zu werden, und wurden weiterhin neben den neueren Formen verwendet.
 
Die schöne, historisch akkurate, anatomische Form sorgt für eine optimale Passform und ein authentisches Aussehen. Handgefertigt aus robustem 1,3mm Stahl, voll funktionsfähig für das Schlachtfeld. Kommt mit stabilen Stahlschnallen und echten Lederriemen. Die Länge beträgt 39 cm, die Breite 11,5 cm (oben) und 9,7 cm (unten). Dieses Paar ist ideal für historisches Reenactment, Mittelaltermärkte und alle Ritter- oder Infanteriekostüme aus dem spätmittelalterlichen Europa.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
87,99 € *

inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit 60 Werktage

  • LB-9505P16
Die meisten Menschen denken, dass mittelalterliche Beinschienen erst im Spätmittelalter verwendet wurden, als die Ritter begannen, volle Plattenrüstungen zu tragen. Tatsächlich gibt es aber Beweise dafür, dass sie bereits zwischen 1245 und 1250 von mittelalterlichen Waffenschmieden verwendet wurden. In der Maciejowski-Bibel (Pierpont Morgan Library, New York, Ms M. 638) wird der Riese Goliath mit ihnen dargestellt! Ursprünglich schützten diese Beinschienen nur die Vorderseite der Unterschenkel und verstärkten diese verwundbare Stelle, die so oft angegriffen wurde, wenn die Ritter die Infanterie angriffen. Mit der Zeit wurden vollständig geschlossene Beinschienen verfügbar, aber die guten alten Halbgamaschen waren viel zu praktisch und vielseitig, um aufgegeben zu werden, und wurden weiterhin neben den neueren Formen verwendet.
 
Die schöne, historisch akkurate, anatomische Form sorgt für eine optimale Passform und ein authentisches Aussehen. Handgefertigt aus robustem 1,3mm Stahl, voll funktionsfähig für das Schlachtfeld. Kommt mit stabilen Stahlschnallen und echten Lederriemen. Die Länge beträgt 39 cm, die Breite 11,5 cm (oben) und 9,7 cm (unten). Dieses Paar ist ideal für historisches Reenactment, Mittelaltermärkte und alle Ritter- oder Infanteriekostüme aus dem spätmittelalterlichen Europa.

Bewertungen für Spätmittelalterliche ritterliche Beinschienen